Astor vom Heidehof

Seite
Menü
Info

Ein Wiedersehen

Mittwoch den 10. Juli,

fuhr ich wie vereinart also wieder früh am morgen Richtung Astor. Die Hinfahrt war wieder kein Problem und ich kam früh an. Als ich ausstieg hörte ich Astor schon in seinem Freilauf bellen. Ich ging zu ihm und er bellte und wedelte weiter, erst nach Gabe eines Leckerchen wurde er ruhig. Dann ging ich zu den Besitzern und wir holten gemeinsam Astor. Die Besitzer hatten mir eine Ferienwohnung im oberen Stock ihres Hauses kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ich ging mit Astor nach oben, ließ ihn dann dort und holte meine Sachen aus dem Auto. Er blieb in dieser Zeit ohne Krawall zu machen ruhig in der Wohnung. Danach machten wir noch mal einen Spaziergang. Wieder „zu Hause“ gab es erst einmal etwas zum kauen. Gegen Mittag hielten wir dann ein Mittagsschläfchen, nachdem ich es aufgegeben hatte ein paar Bilder in ein Forum einzustellen. Denn es gab in dieser Gegend nur den Standard EDGE für die Datenübertragung ins Internet, eine Schnecken langsame Verbindung, so das ich nach einiger Zeit abbrach.

Später liefen wir noch mal eine andere Runde mit der Besitzerin. Eine sehr schöne Gegend, nicht bergig sondern ein gleichmäßiges auf und ab und Grün wo man hin guckte. Nach einiger Zeit trennten wir uns, sie nahm eine Abkürzung und ich lief noch etwas weiter. Dann sah ich eine Bank unter einem Baum, wie geschaffen für eine kleine Pause. Astor setzte sich neben mich und lies sich Rücken und Kopf kraulen. Wie’s der Teufel wollte hatte ich dann auch schon die erste Zecke auf meinem Knie sitzen, klein, rot gepunktet, ich hasse sie. Nachdem ich sie entfernt hatte liefen wir ruhig zurück und Astor bekam sein erstes Fressen von mir. Ich machte mich wieder an den Versuch das Internet mit einer Steinzeittechnik zu erobern. Astor guckte mich zwischendurch immer mal wieder fragend an, als wolle er sagen, was bist du denn für einer und was willst du von mir. Blitzschnell war der Tag vergangen und irgendwann ging ich ins Bett. Astor lief noch eine Zeitlang von einem Platz in der Wohnung zum anderen, Nachts in der Wohnung war ja ziemlich ungewohnt für ihn.

Ein paar Bilder zum Text

Weiter geht's dann wieder auf der nächsten Seite...

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Info

  in dieser Galerie

Der Wächter
Der Schläfer
Der Spieler
Der Bettler
Der Raufer
Der Wächter
Der Schläfer
Das Modell
Der Genießer
Seite
Menü
Info